Alexander Burmeister



 
17.01.2018
Auf dem diesjährigen Neujahrsempfang der CDU Stadtunion Rheine begrüßte der Vorsitzende, Alexander Burmeister, neben rund 100 Mitgliedern und Gästen auch den Bürgermeister der Stadt, Dr. Peter Lüttmann; sowie den Vortragenden, Staatssekretär Jens Spahn.

Nach einem kurzen Rückblick auf die wesentlichen Ereignisse des vergangenen Jahres durch den Vorsitzenden, berichtete Jens Spahn nach einem ausdrücklichen Dank an alle Mitglieder für die hervorragende Unterstützung im Bundestagswahlkampf in Rheine von den Sondierungsgesprächen mit der SPD in Berlin.
weiter

16.01.2018
Haushaltsrede von CDU-Ratsfraktionsvorsitzendem Andree Hachmann

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

sehr geehrte Beigeordnete,

sehr geehrte Damen und Herren der Stadtverwaltung,

liebe Ratskolleginnen und Ratskollegen,

sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Rheine!

 I.

 Wir verabschieden heute den Haushalt für das Jahr 2018 mit einem Überschuss von gut 5 Millionen Euro.

 Damit hätte vor vier Jahren keiner gerechnet. Das Haushaltsdefizit lag bei geplant 10 Millionen Euro. Rheine drohte in die Haushaltssicherung abzurutschen, womit der Handlungsspielraum bei nahezu Null gelegen hätte.

 Wir haben seinerzeit - quasi als eine Notfallmaßnahme - die Grundsteuer erhöht. Insbesondere die drohende Haushaltssicherung sollte damit abgewendet werden. Das ist uns in gelungen.

 Mehr noch, die Rahmenbedingungen wurden ebenfalls deutlich besser und der Haushalt drehte ins Plus. Seit drei Jahren machen wir kein Defizit mehr. In diesem Jahr ist der Überschuss sogar deutlich.

 Nun könnte man die Grundsteuer doch eigentlich wieder senken, werden die ersten Stimmen laut. Selbst bei einer Rücknahme der gesamten Erhöhung aus 2015 bliebe weiterhin ein geplanter Überschuss von etwa zwei Millionen Euro. Also warum nicht senken?

 Die Antwort ist ganz einfach: Weil es falsch ist.

 Wir haben die Grundsteuer nämlich nicht nur erhöht, um der Haushaltssicherung zu entgehen, sondern, um die Generationengerechtigkeit wiederherzustellen.

weiter

08.01.2018
Franz Anton Jakob Egells (* 25. August 1788 in Rheine; † 30. August 1854 bei
Reinerz/Schlesien) war einer der Pioniere des modernen Maschinenbaus.
Die vor kurzem stattgefundene Ausstellung im Textilmuseum hat sein Wirken noch einmal verdeutlicht.
Sein Gedenken als einen Sohn der Stadt Rheine wird bislang nur durch die
Straßenbezeichnung „Egelsweg“ aufrechterhalten. Mit der Aufstellung einer Büste in unmittelbarer Nähe zu seinem Geburtshaus und einer entsprechenden Informationstafel kann die Erinnerung an diese Rheinenser Persönlichkeit deutlich besser aufrechterhalten bleiben
Der stellte die CDU-Ratsfraktion den Antrag die Aufstellung dieser Büste seitens der Verwaltung zu prüfen.

weiter

24.12.2017
Die CDU Rheine wünscht allen Menschen in Rheine und darüberhinaus ein friedvolles, frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtunion Rheine  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.28 sec.