Archiv
23.12.2020
Kontaktflächen an den Bahnhöfen in Rheine und Emsdetten werden bald mit einem innovativen Anti-Corona-Lack lackiert. Darauf weist die CDU-Landtagsabgeordnete Andrea Stullich aus Rheine hin. Dieser Lack tötet rund 99,9 Prozent aller Keime und Bakterien ab – vor allem eben auch Corona-Viren. Bis Ende Februar sollen in ganz Nordrhein-Westfalen an 209 Bahnhöfen 700 Treppen sowie Bedienfelder von 400 Aufzügen mit dem Lack behandelt sein. So kann die Gefahr von Schmierinfektionen auf den Bahnhöfen minimiert werden.
weiter

16.12.2020
Das Land Nordrhein-Westfalen investiert knapp 1,85 Millionen Euro in den barrierefreien Ausbau des Mesumer Bahnhofs. Darauf weist die CDU Landtagsabgeordnete Andrea Stullich aus Mesum hin. Das Landeskabinett hat eine entsprechende ÖPNV-Offensive für eine Vielzahl von Projekten beschlossen, wozu auch die insgesamt 14 kleineren Bahnhöfe gehören, die nun barrierefrei ausgebaut werden. „Damit wird ein weiteres Wahlversprechen aus dem NRW-Koalitionsvertrag eingelöst!“, freut sich Stullich. „Inklusion kann nur gelingen, wenn die Voraussetzungen dazu geschaffen werden. Der barrierefreie Ausbau von Bahnhöfen,- Bus und Straßenbahnhaltestellen ist daher ein Kernanliegen der Landesregierung und der NRW-Koalition. Und dafür sind wir jetzt mit dem barrierefreien Umbau am Bahnhof Mesum und anderen kleineren Bahnhöfen im Land auf einem guten Weg!“, so die Abgeordnete.
weiter

09.12.2020

Nachruf

 

Die CDU Rheine trauert um Paul Jansen.

 

*4. August 1959                                +3. Dezember 2020

 

Paul Jansen

 

Paul Jansen war seit 2008 Mitglied der CDU und engagierte sich seit 2005 im Stadtteilbeirat Schotthock. Paul Jansen war von 2011 bis 2016 Mitglied des Rates der Stadt Rheine. Hier engagierte er sich insbesondere im Sozialausschuss und war bis zu seiner schweren Erkrankung Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke Rheine und der Technischen Betriebe Rheine.

 

Mit Paul Jansen verliert die CDU Rheine einen versierten Kommunalpolitiker.

 

Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seiner Familie.

 

Fabian Lenz                                                   Andree Hachmann

Vorsitzender CDU-Stadtunion Rheine          Vorsitzender CDU-Ratsfraktion Rheine

weiter

07.11.2020
Der alte ist der neue Fraktionsvorsitzende: In ihrer konstituierenden Sitzung hat die auf 23 Mitglieder angewachsene CDU-Fraktion Andree Hachmann erneut zu ihrem Fraktionsvorsitzenden gewählt. Als weitere Stellvertreter wurden Christian Kaisel, Stefan Gude und Claudia Reinke gewählt. Bestätigt wurden Markus Doerenkamp als Geschäftsführer und Dieter Fühner als Schatzmeister der Fraktion. Damit hat die CDU-Fraktion die personellen Weichen für die neue Wahlperiode gestellt und kann sich jetzt auf die anstehenden schwierigen Sachaufgaben konzentrieren, insbesondere die Verabschiedung des Haushaltes für 2021 und Maßnahmen zur Abmilderung der Auswirkungen der Corona-Pandemie.
weiter

11.09.2020
Als die Politik im vergangenen Jahr durch eine Änderung des Bebauungsplans die Weichen für den Neubau stellte, konnten Stephanie und Guido Schwert noch nicht ahnen, dass ihre Eröffnung mitten in die Corona-Pandemie fallen sollte. Mittlerweile hat sich alles etwas normalisiert und die Physiotherapie Schwert konnte mit entsprechendem Hygiene-Konzept endlich an den Start gehen. Die CDU Mesum wollte sich selbst ein Bild von den neuen, modernen Räumlichkeiten im Schulten Sundern machen und wurde vom Ehepaar Schwert begrüßt. Neben der klassischen Physiotherapie bietet die Praxis ein kontrolliertes und umfassendes Gesundheitstraining im modernen und offenen Fitness- und Gesundheitsstudio an. „Mit unseren beidenTrainingssystemen, dem sogenannten Dehn- und Kraftzirkel, können unsere Patienten die Ursache vieler körperlicher Probleme bekämpfen“, erläuterte Guido Schwert, der Gründer und Inhaber der Physiotherapiepraxis, das ganzheitliche Konzept. „Zusätzlich bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Rehasportverein Reha-Fit-Mesum e.V. diverse Kurse im Bereich Fitness und Prävention an. " Auch Stephanie Schwert, die seit 20 Jahren als Hebamme tätig ist, nutzt die großzügigen Räumlichkeiten für ihre Kurse.
weiter

09.09.2020
Delegation der CDU des Kreises Steinfurt und des Seniorenbeirats Rheine zu Gast bei Vitakt Hausnotruf
An fünf Firmensitzen ist die Unternehmensgruppe Schönweitz mit den Unternehmen GS electronic und Vitakt Hausnotruf GmbH in Rheine ansässig. Die Vitakt Hausnotruf GmbH ist der größte private Anbieter der Dienstleistung Hausnotruf in Deutschland. In den hauseigenen Notruf- und Serviceleitstellen gehen täglich zwischen 11.500 und 13.000 Meldungen ein.
Die GS electronic Gebr. Schönweitz GmbH bietet ihren Kundinnen und Kunden individuelle Konzepte und Lösungen in den Bereichen Aufzugnotruf, Sicherheitstechnik, Brandschutz und IT-Services. In der gesamten Schönweitz- Gruppe an den Standorten Am Bauhof, am Hörstkamp und seit Ende 2018 auch in der Münsterstraße sind mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.
weiter

07.09.2020
Landesmittel könnten den Beginn der Testphase beschleunigen
Die CDU-Fraktion Rheine hat die Stadtverwaltung beauftragt,  zu prüfen, ob sich die Hilfsgelder zum Ausgleich von pandemiebedingt ausgefallenen Fahrgasteinnahmen für einen Start der Testphase zur Ausweitung des ÖPNV in die Abendstunden positiv auswirken. „Der Rat der Stadt Rheine hatte auf unseren Antrag hin beschlossen, die Testphase zur zeitlichen Ausweitung der ÖPNV-Verkehre nicht zum 01.08.2020 starten zu lassen, da aufgrund der Corona-Pandemie verlässliche Zahlen für eine abschließende Bewertung der Testphase noch nicht zu erwarten waren“, erläutert CDU-Fraktionsvorsitzender Andree Hachmann, den neuen Prüfauftrag. 
weiter

04.09.2020

„Ihr ehrenamtlicher Einsatz ist unersetzlich für den Stadtpark und die Stadt Rheine!“ Am Ende einer ausgedehnten Führung durch den Stadtpark mit Mitgliedern des gleichnamigen Vereins war CDU-Landratskandidat Mathias Krümpel voll des Lobs für das Engagement der Mitglieder. „Dass es sich lohnt, hier ehrenamtlich aktiv zu sein, ist zum einen zu sehen und wird zum anderen bestätigt durch die Tatsache, dass der Stadtpark beliebter Anziehungspunkt für Sportler, Spaziergänger und Familien ist“, so Krümpel. Damit das so bleibt, sei es wichtig, dass der Verein auch von Seiten der Politik Unterstützung erhalte, wenn es darum gehe, die Attraktivität des Stadtparks weiter zu erhöhen.

Die Vereins-Vertreter hatten Krümpel im Rahmen des Rundgangs unter anderem verschiedene Skulpturen und künstlerische Projekte sowie den Baumlehrpfad und die Autoscooter- und Minigolf-Anlage gezeigt.

weiter

01.09.2020
Auf den Spuren historischer Impulse für Rheine! Das TeamSchotthock war nun schon schon mehrfach mit Heinrich Theil auf dem Weg von Eschendorf zum Schotthock!
Als altgedientes Ratsmitglied war Heinrich Theil, von 1969 – 1979 und von 1984-1989 im Rat der Stadt Rheine, anschließend von 1989 -1999 im Kreistag. Er berichtete direkt vor Ort den CDU-Wahlkreiskandidaten für den Schotthock von der Idee, vom Walshagenpark bis zum Stadtpark entweder zu Fuß zu spazieren oder vielleicht auch zukünftig mit dem Fahrrad auf einem neuen Fahrradweg zu fahren.
Die CDU Wahlkreiskandidaten für den Schotthock: Raphaela Scholz (Schotthock West), Tobias Rennemeier (Schotthock Ost) und Manfred Konietzko ( Schotthock Nord/Baarentelgen) wollten nun gerne wissen, worum geht es eigentlich?
weiter

31.08.2020

Die Bürgerinnen und Bürger, die die Supermärkte oder Arztpraxen am Westpark an der Neuenkirchener Straße nutzen, kennen die Situation: Insbesondere zu Stoßzeiten ist es nicht einfach, einen Parkplatz zu ergattern. Um hier Verbesserungsmöglichkeiten anzustreben, trafen sich die CDU-Ratskandidaten Nina Homann-Eckardt, Til Beckers, Fabian Lenz und Thorben Winter mit dem Investor Klaus Bergmeyer zu einem Austauschgespräch.

weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtunion Rheine  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec.