Neuigkeiten
09.11.2019, 10:25 Uhr
"Gemeinsam Rheine weiter gestalten"
CDU will 2020 erneut mit Peter Lüttmann in den Bürgermeisterwahlkampf ziehen

Die CDU Rheine soll auch bei der kommenden Kommunalwahl Bürgermeister Peter Lüttmann unterstützen. Dies hat der Vorstand der Stadtunion in seiner Vorstandssitzung am Dienstag einstimmig beschlossen und empfiehlt den Mitgliedern Lüttmanns Aufstellung. Die Mitglieder der CDU sollen ihren Bürgermeisterkandidaten in einer Mitgliederversammlung am 07.12. offiziell nominieren.

CDU-Vorsitzender Fabian Lenz stellte in der Vorstandssitzung die bisherige gute Zusammenarbeit mit Lüttmann heraus.

BM Lüttmann inmitten des CDU-Vorstandes nach seiner Nominierung in der letzten Vorstandssitzung

So habe man gemeinsam in den vergangenen vier Jahren viele gute Projekte angestoßen und Rheine vorangebracht. Die Zusammenarbeit sei dabei unkompliziert, vertrauensvoll und auf Augenhöhe verlaufen. „´Für ein anderes Miteinander´ war nicht nur der Wahlkampfslogan 2015, sondern wird von allen Beteiligten gelebt. Wir wollen auch nach der kommenden Kommunalwahl Rheine weiter gemeinsam mit Peter Lüttmann gestalten“, so Lenz.

In das gleiche Horn stieß auch Lüttmann: „Es war bisher eine gute Zusammenarbeit ohne Reibungsverluste, das tut der Stadt gut. Ich würde mich über die Unterstützung der CDU sehr freuen, weil es bei den wichtigen Themen für unsere Stadt eine hohe inhaltliche Übereinstimmung gibt.“

Rheines Bürgermeister skizzierte dem Vorstand am Dienstag auch schon kurz erste Schwerpunkte für die kommende Legislaturperiode. So sehe er unter anderem die Themen Wohnraum, Digitalisierung und Mobilität oben auf der Agenda und stieß dabei auf Zustimmung des CDU-Vorstandes. Auch wolle man das angestoßene Projekt der Jugendkunstschule weiter gemeinsam voranbringen und ausgestalten, im Idealfall in der alten Triebwagenhalle am Bahnhofsausgang West. Einig war man sich ebenfalls beim Thema Klimaschutz. Weniger Symbolpolitik, mehr konkrete Maßnahmen, die wirklich etwas bringen, lautete der Tenor. „In Rheine hat der Klimaschutz eine lange Tradition, da fangen wir nicht bei Null an“, so Lüttmann.

Zum Abschluss ging Rheines erster Bürger auch auf die Gerüchte einer möglichen Landratskandidatur ein: „Darauf bin ich schon sehr häufig angesprochen worden. Das Amt des Landrates wäre sicher eine interessante Herausforderung. Ich habe aber bereits meine Kandidatur als Bürgermeister für Rheine erklärt und wenn ich so etwas einmal sage, dann steht es. Meine Arbeit macht mir auch viel Freude und es gibt ja auch noch genug zu tun.“
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtunion Rheine  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec.